Galvanotechnik

Ein Hightech-Material, das sich für die Herstellung von Verblendkronen durchgesetzt hat.

Durch einen elektrochemischen Prozess werden selbstragende Metallgerüste in gleichmäßig dünner Schicht von 0,2mm aus reinem Gold hergestellt.

Die Galvanotechnik vereinigt die Biovorteile des reinen Goldes mit den ästhetischen Vorteilen der individuellen Keramik.

Das erheblich reduzierte Auftragen von Plaque ist wissenschaftlich belegt. Das biologische Verhalten des reinen Goldes ist zahnfleischfreundlich und führt zu keiner Verfärbung des Kronenrandes durch graue Metallränder oder Korrosionen.

Die Passgenauigkeit und der Randschluss sind bei der Galvanotechnik verfahrensbedingt optimal. Mit der galvanischen Doppelkronentechnik erhält man ein sicheres und spannungsfreies Gleiten der Teleskope.

Die Galvanotechnik ist damit ideal geeignet für spannungsfreie und korrosionssichere Sekundärstrukturen, besonders auch auf Implantaten.